theaterfuereinjahr 2013

 

Ente, Tod und Tulpe 

STüCK

SPiELER

iNSZENiERUNG

AUFFüHRUNG

BEGLEiTAKTiON

iNSTiTUTiON

iMPRESSUM

 

 

 

 

 

 

 

 

© tfej

 

 

Theaterspiel nach dem gleichnamigen Buch

von Wolf Erlbruch, Verlag Antje Kunstmann, München 2007

Eine Inzenierung mit Musik von Zoltán Kodály

"Die Ente läuft am Teich entlang" > Tondokument

 

Die Ente freut sich ihres Lebens und gründelt vergnügt,

als ein völlig unerwarteter Gast am Teichufer auftaucht.

Nach dem ersten Schrecken entschließt sich die Ente

zur Flucht nach vorn und lädt den Gast zum Gründeln ein.

Er scheint sympathisch und langsam freunden sie sich an.

Aber der Tod kommt nur einmal und darüber ist sogar er

selbst ein wenig traurig.

 

Eine behutsame Annäherung an die Vergänglichkeit,

die zum Leben ganz selbstverständlich dazugehört.

Herzlichen Dank an Wolf Erlbruch für die Unterstützung.

Rezension des Buches beim Kulturmagazin > perlentaucher